AUSSENHANDEL

In brasilianischen Wirtschaftskrisen erwartet man, daß die Regierung in einzelnen Fällen (z. B. bei Häuten, Wolle und Baumwolle) wieder Kompensationsgeschäfte zulassen wir 4.

Die britischen Kautschuklieferungen nach der UdSSR erreichten im ersten Halbjahr 1952 rund 65 000 t und damit doppelt soviel wie im zweiten Halbjahr des Vorjahres und dreimal soviel wie im ersten Halbjahr 1951. Die britischen Zinnlieferungen an den sowjetischen Handelspartner beliefen sich im ersten Halbjahr auf 200 t.

In Paris wurden deutsch-französische Wirtschaftsverhandlungen begonnen, die den gegenseitigen Warenverkehr ab 1. Oktober 1952 regeln sollen. Die deutsche Delegation wird u. a. die Frage der durch den französischen Liberalisierungsstopp in Schwierigkeiten geratenen Kontrakte zur Sprache bringen.

Deutsch-belgische Handelsbesprechungen werden voraussichtlich Anfang Dezember in Bonn aufgenommen werden.

Informatorische Wirtschaftsbesprechungen mit Libyen fanden in Bonn mit dem Finanz- und Wirtschaftsberater der libyschen Regierung C. B. Hardacre statt. Es ist beabsichtigt, in Kürze Handels Vertrags Verhandlungen aufzunehmen.

AUSLAND