Daß die Anti-Europäer, das heißt diejenigen, die von europäischem Zusammenschluß und Integration nicht viel halten, schlechte Deutsche und wahrscheinlich Nazis sind, das haben wir aus allen westlichen Hauptstädten schon öfter gehört, Jetzt bescheinigt ein französischer Journalist in der Pariser Zeitung Le Monde den anderen Deutschen, die für Europa und für Integration und kurz für all das sind, was Herr Schuman seit zwei Jahren immer wieder vorgeschlagen und vorwärtsgetrieben hat, daß vielmehr sie die schlechten Deutschen und wahrscheinlich Nazis sind. „Sind nicht gerade diejenigen“, so heißt es da, „die besseren Deutschen, die die Wiederbewaffnungspläne von 1950 ablehnen, und diejenigen die schlechteren, die sich mit einem Europa versöhnen, in dem sie die Möglichkeit der Wiederbewaffnung sehen?“

Es wäre interessant zu erfahren, wie sich die Deutschen eigentlich verhalten und wofür sie sich einsetzen sollen, um die Zufriedenheit der Franzosen zu erlangen. Bis jetzt kann man nur sagen: Wie man’s macht, ist’s falsch. F.