Die Kunsthalle: Der Fremdenverkehrsverein der Hansestadt Hamburg hält die Kunsthalle nicht für ein Museum, sondern für eine Sehenswürdigkeit, wie Elbtunnel oder Reeperbahn. Aber man gehe getrost hinein, man findet alte und moderne Malerei und Plastik in erlesener Auswahl.

Das Museum für Kunst und Gewerbe: Brinckmanns Schöpfung; herrliche Beispiele alten Kunstgewerbes, berühmte Sammlung ostasiatischer Porzellane.

Das Museum für Vökerkunde und Vorgeschichte: In der Hauptsache Kulturen fremder Völker.

Das Museum für Hamburgische Geschichte: Sein Namen gibt Aufschluß über seinen Inhalt.

Das Postmuseum, das Museum des Botanischen Gartens und das Theatermuseum: rein fachliche Anstalten, aber nicht nur für Fachleute interessant.

Das Altonaer Mnseum: Alte Trachten der Umgebung, vor allem Zimmer aus alten Häusern, die bezaubern.