Von der Ford-Werke A. G., Köln, werden auf der Automobil-Ausstellung die viersitzigen und vierfenstrigen Taunus-12-M-Cabriolets als Neuentwicklung gezeigt. Sie wurden. in Gemeinschaftsarbeit mit großen Karosseriewerken konstruiert. Der selbsttragende Taunusaufbau war dank seiner Stabilität für diese Lösung besonders geeignet. Es ergab sich eine überaus harmonische Linienführung mit unverändertem Taunuscharakter.

Die Vidal & Sohn Tempo-Werk GmbH., Hamburg-Harburg, überrascht auf dem Frankfurter Salon mit der Neuentwicklung eines Vierrad-3/4-Tonner „Tempo-Wiking“. Damit hat das rührige Unternehmen sein Nutzfahrzeugprogramm erfreulich abgerundet. Der 460-ccm-Zweizylinder-Zweitaktmotor mit seinem Viergang-Getriebe wurde von Prof. Ernst Heinkel entwickelt. Aberkennung verdient ferner der in Zusammenarbeit mit der Mindener Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH, geschaffene Matador-Luxusbus für 16 Personen, der zu den schönsten Kleinbussen der deutschen Produktion gehört.

Die Büssing-Nutzkraftwagen GmbH., Braunschweig, hat zur Internationalen Automobil-Ausstellung anläßlich ihres 50jährigen Bestehens einen sehr gelungenen Prospekt unter dem Titel „Büssing im Bild“ herausgebracht, der sich mit der Entwicklung des Werkes und seiner Produktion beschäftigt und den Rahmen einer reinen Werbeschrift durch seine ansprechende Gestaltung in nachahmenswerter Weise sprengt.

Von der Carl R. W. Borgward GmbH., Bremen, wird nunmehr der 4-t-Lastwagen auch mit Allradantrieb geliefert. – Der von dem der Borgward-Gruppe angehörenden Goliath-Werk, Bremen, in Frankfurt präsentierte Pkw GP 700 des Jahrgangs 1953 weist ebenfalls einige, neue Finessen auf, von denen die Änderung der Armaturentafel, Erweiterung der Sitzbreite auf 1290 mm (so daß auf der vorderen Sitzbank drei Personen bequem Platz haben), mit dem Anlasser kombiniertes Sicherheitszündschloß bei unverändertem 700 ccm Zweitaktmotor besonders zu erwähnen sind. Das Leichtschaltgetriebe ist außerdem voll synchronisiert.

Beim VW-Transporter wurde jetzt das im Oktober v. J. bei der VW-Export-Limousine eingeführte Synchron-Getriebe nun ebenfalls in alle VW-Lieferwagen und -Achtsitzer eingebaut. Erstmals wird auf dem Frankfurter Salon von der Volkswagenwerk GmbH, ein als universeller Wohnwagen ausgestatteter Achtsitzer und ein „VW-Taxi“ für fünf bis acht Personen gezeigt.

Die Hannoversche Maschinenbau-Aktiengesellschaft vormals Georg Egestorf (Hanomag) brachte anläßlich des Frankfurter Salons einen kleineren „Pick-Up“-Lieferwagen für 815 kg Nutzlast als spezielles Export-Fahrzeug heraus.

Magirus-Deutz stellt auf der Automobil-Ausstellung seine Lkw vom Typ S 3 500 und S 6 500 sowie seine Omnibusse vom Typ 0 3500 Heck und 0 6500 aus. Ferner werden moderne Kommunal- und Feuerlösch-Fahrzeuge gezeigt.