Auf der letzten Paderborner Wollauktion war die Nachfrage nach deutschen Merino-Wollen wieder sehr stark. Der Handel nahm sie mit 10 v. H. höher in Kauf als auf der Februarbörse, zumal mit der Beendigung der Hauptschulen das Angebot sinkt. Schwarzkopf- und Kreuzungswollen wurden in Paderborn nur mit größter Zurückhaltung aufgenommen, jedoch konnte das Lager von etwa über 3000 Ztr. bis auf unbedeutende Rückstände geräumt werden. Die Preise für Crossbreds bewegten sich mit geringen Schwankungen auf der Basis der Februarauktion. Es wurden im Durchschnitt (je kg) gezahlt: für Merino-Vollshurwollen, Basis Schweiß, 6 bis 7 DM, für Merino-Lammwollen, Basis Schweiß, 5,80 bis 6,50 DM, für Crossbreds unverändert 3,40 bis 4,20 DM. Preise für reingewaschene Wollen wurden nicht notiert. Die nächste Paderborner Auktion findet am 29. Mai statt. K1.