Die Betriebswirtschaftslehre hat von den deu;- schen Hochschulen aus zwischen den beiden Weltkriegen eine sehr weitgehende Beachtung im Auslande gefunden, die auch in zahlreichen Obeisetzungen deutscher wissenschaftlicher Werke zum Ausdruck kommt. Infolge des Krieges waren die Fäden zerrissen. Die diesjährige Tagung des Veibandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschait in Limburg aber knüpfte diese Fäden neu. Mai machte gewissermaßen eine Bestandsaufnahme der Betriebswirtschaftslehre in den meisten europäischen Ländern. Im Rahmen dieses Gespräches kamen zu Wort: Prof. Ejler Alkjaer, Kopenhagen, über die nordischen Staaten; Prof. Dr. Hans, Krasensky, Wien, über Österreich; Prof. Dr. Egicfo Giannassi, Pisa, über Italien; Prof. Dr. Patl Deutsch, Istanbul, über die Türkei; Prof Dr. Karl Käfer, Zürich, über die Schweiz; Prof. Dr. J. A. Geertman, Tilburg, über Holland; Paul Hatry, Brüssel, über Belgien; Prof. Dr. Ewald Aufermanr,