Wenn du nach Norden ziehst,

Frühling, wann kommst du nach Tsin?

Nimm meinen Traum dorthin.

Trug in den alten Garten

den Traum, daß ich zu Hause bin.

Aus dem in der Piper-Bücherei (München) erschienenen Band "Herbstliches Leuchten überm See – Chinesische Gedichte aus der Tang-Zeit", übertragen von Günther Debon.