Die Ostseite ist schon intensiv dabei, die Berliner Konferenz propagandistisch vorzubereiten. Die SED-Führung rechnet mit der Wahrscheinlichkeit, daß sie mindestens zum Teil in der Sowjetbotschaft, also im Ostsektor der Stadt, stattfinden wird. Riesige Kundgebungen und Demonstrationen werden vorbereitet. Plakate und Spruchbänder sind in Arbeit. Am letzten Wochenende wurden bereits Flugschriften in einer 20-Millionen-Auflage durch eine Armee von 50 000 "Aufklärern" verteilt. In ihnen wird mit großer Emphase die bevorstehende Viererkonferenz als die sowjetische Initiative zur Wiederherstellung der deutschen Einheit gefeiert.

Diese Konferenz wird, gleichgültig, ob sie ganz oder teilweise in Berlin stattfindet, die erste Deutschlandkonferenz auf deutschem Boden sein und sich der Atmosphäre Berlins gewiß nicht entziehen können. Einer Atmosphäre, in der das Bekenntnis zum Westen voll zum Ausdruck kommt und jeder Versuch, Potsdam zu reaktivieren, sofort eine nachdrückliche Gegenreaktion der Bevölkerung auslösen würde. KW.