Zu dem vom Hermann Luchterhand Verlag, Neuwied/Rhein, herausgegebenen Auskunftswerk "Rationelle Betriebswirtschaft", ergänzbares Handbuch des Geschäftserfolges, ist kürzlich die 10. Ergänzungslieferung erschienen. Sie enthält u. a. die Arbeitsablauf-Darstellung nach der amerikanischen Methode, Organisationswinke zeigen, wie man mit billigen Mitteln eine gründliche und findefertige Ordnung in seinen Bücherschrank schaffen kann, ferner werden die Lager-Abgänge, die Kontrolle des Materialverbrauchs, der Entnahmedienst, de Organisation der Rücklieferungen, das Risiko der Lagerhaltung, die Pflege des Lagergutes und u.a. die Lagersicherung behandelt.

In der "Fibel der sozialen Marktwirtschaft" kommen mit Franz Böhm, Walter Eucken, Friedrich A. Lutz, Alfred Müller-Armack, Leonhard Miksch, F. H. Hayek, Wilhelm Röpke, Alexander Rüstow und K. F. Maier eine Reihe der bedeutendsten modernen Nationalökonomen zu Wort. Die Schrift befaßt sich mit dem wirtschaftlichen Alltag, den Lösungen des Lenkungsproblems in der Wirtschaft, den Fragen des Wettbewerbs, der Bedeutung des Privateigentums, dem Mitbestimmungsrecht und u. a. den Aufgaben des Mittelbetriebes. Sie ist daher für Unternehmer, Unternehmensleiter und solche, die es werden wollen, ein wertvoller Wegweiser zur Aufklärung über den Begriff der sozialen Marktwirtschaft. Verfasser ist C. H. Schleussner (Econ-Verlag GmbH., Düsseldorf 156 S.; 80 DM).

Die Importbestimmungen für europäische und überseeische Staaten faßt eine Broschüre des Verlags Hoppenstedt & Co., Darmstadt, Spreestraße, zusammen (28 S.s 3,80 DM).

Mit Irland, dem Markt am Rande Europas, befaßt sich eine Schrift, die der Bremer Ausschuß für Wirtschaftsforschung bei der Econ-Verlag GmbH-, Düsseldorf, erscheinen ließ. Verfasser ist Dr. Ernst Hickmann. Für die deutsche Wirtschaft wird das Kapitel über die deutschen Handelsaussichten von besonderer Bedeutung sein.

In der Schriftenreihe Rechtsarchiv der Wirtschaft behandelt Heft 33 "Stundung und Erlaß von Steuern" (Richard Boorberg Verlag, Stuttgart-W, Rheinsburgstr. 122; 56 S.; 2,25 DM). – Heft 34 ist der Gewerbesteuer gewidmet.

Vom "Deutschen Börsenadreßbuch für Banken, Handel und Industrie" kam im Verlag Oscar Arendt, Hamburg-Lehmsahl, der zweite Band heraus (720 S., 24 DM).

Die Außenhandelsverflechtung und Industrialisierung Argentiniens analysiert Dr. Ekkehart Reiche im Rahmen der Forschungsberichte des Instituts für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (Heft 25; 157 S., 12,– DM).