In der Schuldebatte der Hamburger Bürgerschaft beschwerte sich der frühere Schulsenator Landahl, daß die Wiedereinführung der vierjährigen Grundschule 62 neue Schulräume erfordert. Wir meinen: den Schulbau hätte man schon längst forcieren müssen, denn auch ohne Schulreform herrscht in Hamburg eine beschämende Schulraumnot; das weiß Herr Landahl genau. Soll etwa jetzt wegen der 62 Schulräume die Reform unterbleiben?

In derselben Zeitung, die über die Schuldebatte berichtet, las man aber auch, daß jetzt ein lange bestehendes Projekt verwirklicht werde, nämlich der Bau eines neuen Finanzamtsgebäudes in Hamburg für 1,4 Millionen Mark. Darüber scheint Einigkeit zu bestehen. Aber über die Schulräume gibt es Debatten? P. Z.