Jeder Leser kann sich als Preisrichter an unserem Kurzgeschichten-Preis beteiligen. Voraussetzung ist, daß er alle 16 durch die Vorprüfung der Redaktion veröffentlichten, Kurzgeschichten in den Nummern 43 vom 28. Oktober bis Nummer 50 vom 16. Dezember liest und prüft, und daß er uns das Ergebnis seiner Prüfung nicht vor dem 16. Dezember 1954 und nicht nach dem 7. Januar 1955 mitteilt. Die Urteile müssen das Kennwort "Kurzgeschichtenpreis" tragen und an die Redaktion DIE ZEIT Hamburg 1, Pressehaus, gerichtet sein.

Die Mitteilung soll so erfolgen, daß der Leser die drei seiner Meinung nach besten Kurzgeschichten nennt. Auf die übrigen 13 Geschichten, braucht nicht eingegangen zu werden.

Die Entscheidung unserer Leserpreisrichter wird Autoren und Lesern in der Nummer 2 vom 13. Januar 1955 bekanntgegeben werden.

Verliert der Leser, der sich als Preisrichter beteiligen will, eine bestimmte Ausgabe mit Kurzgeschichten, so kann sie ihm vom Verlag nachgeliefert werden.