Bei einer Weihnachtsfeier der deutschen Botschaft in London hielt die Frau des Botschaftsrats Schlitter die Ansprache an die rund 90 Teilnehmer. Der Botschaftsrat selber, der augenblicklich in Abwesenheit von Schlange-Schöningen chargé d’affaires ist, war nicht zugegen, weil er – warum eigentlich? – zu einer Cocktailparty gehen mußte. Frau Schlitter entgleiste leider. Sie sprach von England als feindlichem Ausland, in dem man sich mit seinen Äußerungen vorzusehen habe. Da haben wir nun zehn Jahre lang mit aller Mühe versucht, wieder freundschaftliche Beziehungen zu England herzustellen, und dann kommt eine Frau Botschaftsrat und schlägt ahnungslos das Porzellan kaputt. Wir zittern schon, wenn manche Minister und Botschafter den Mund zu einer Rede aufmachen, müssen nun auch noch die Frauen von Botschaftsräten Ansprachen halten? Herr Schotter hat inzwischen um seine Pensionierung angesucht. Tgl.