Mama, daß Sie mich sorglich hüten,

Das darf und kann ich nicht verbieten.

Stets zittert Ihre Zärtlichkeit,

Ist die Gefahr gleich noch so weit.

Doch, nehm’ ich mich nicht selbst in acht,

Werd’ ich vergeblich nur bewacht.

Ich weiß, daß ich als Kind begehrte,