Die Elektrifizierung einiger Bundesbahnstrecken im Ruhrgebiet verläuft wie erwartet: eine rspätung jagt die andere, ein Jahrestermin wird f den nächsten verschoben. Genau so mußte es mmen und wird es bleiben, weil die Föderalisten Stromwirtschaft den Kontakt mit der WeltEwicklung des elektrifizierten Verkehrswesens ;mals erreichen werden. Jetzt wurde nämlich mitteilt, daß die ersten elektrischen Züge, die_nach n früheren Ankündigungen schon 1954, minde>ns aber 1955 über die Gleise hätten brausen ilen, nun doch erst 1957 fahren werden. Grund: er Bau der Sonderkraftwerke für die Bundesihn verzögert sich. Einige erwachsene Männer, die rn Eisenbahn spielen, haben der Bundesbahn das panische Pferd des Sonderstromes von 16% Hertz den Ruhrgebietsstall gestellt, anstatt den Strom s den von den Pyrenäen bis Istanbul und Wladiastok ortsüblichen Netzen von 50 Hertz zu neh&n. So kostet alles nicht nur viel mehr, es vcrögert sich außerdem. Die verkehrswirtschaftliche anierung wird aufs Abstellgleis geschoben und der jfetrigch?;, Fahi pjait enthält a ucp v195S und schon r 1956 nur das Wort: Verspätung . Rlt.