Dbehc schu laßt lieh deut diesi folg "trag der rern schic men preis sehe vier Abh das rnen ihne DOrd nad angc Schi liste gunj falls beso weis Obl n k, Augsburg ! Tatsache, daß mehrere Augsburger Taxichauffeure bei den PolizeiJen Waffenscheine für Selbstpistolen beantragt haben, veranden Leiter des Amtes für öffentOrdnung in Augsburg, vor dem h amerikanischen Ausschuß auf "sehr heikle und unter Umständen schwere Angelegenheit" hinzuwei>ie Fahrer hatten sich zu ihrem Anntschlossen, nachdem es immer wiewischen US Soldaten und Taxifahu Tätlichkeiten nach Meinungsverenheiten über den Fahrpreis gekomar. Auch die Aufstellung einer Festste für die wesentlichen Touren zwider Innenstadt und dem Kasernenl konnte bisher keine wesentliche te schaffen. Die Behörde bezeichnet erlangen der Fahrer als vollkom;erechtfertigt und hat versprochen, jede Unterstützung zu gewähren.

;egen hat das Amt für öffentliche ing in einer Verlautbarung ein unchtiges Vorgehen gegen Gastwirte ündigt, die nicht imstande sind, ;ereien zwischen Soldaten und Zivizu verhindern. Als Strafmaßnahme diese Wirte hält man die Vorverleder Polizeistunde und gegebenendie Schließung der Gatstätten für iers geeignet. Das Ordnungsamt die Gastwirte darauf hin, daß es jenheit der Behörden sei, Leben und dheit der Bevölkerung mit allen n zu schützen.