Machen Sie das nachher!

Im Verlauf seiner großen, vom Rundfunk übertragenen Rede vor dem Bundesausschuß der CDU in Bonn sagte Bundeskanzler Adenauer einige Minuten vor zwölf: „Ich habe nur noch vier Minuten Zeit, deshalb muß ich schnell machen. Bitte mich nicht durch Beifall zu unterbrechen; machen Sie das nachher.“

Lachen über Malenkow

In Rom rief ein Reporter der Associated Press den Presseattaché der Sowjetischen Botschaft an, um ihn über den Rücktritt Malenkows zu befragen. Die Antwort war schallendes Gelächter. „Wer ist da?“ fragte der Attaché. Antwort: „Associated Press.“ „Ach so, Sie haben ja die Nachrichten immer eher als wir.“ „Können Sie uns einen Kommentar geben“, fragte der Reporter. „Kein Kommentar“, erwiderte der Presseattaché und hängte ein.

Gewissenhafte Ausbildung

Nur ein Gericht täglich, nämlich das Nationalgericht eines fremden Staates, soll auf der Speisekarte im Kasino des Neubaues des Auswärtigen Amtes stehen. Dadurch sollen die jüngeren Beamten des AA mit den Speisetöpfen fremder Staaten vertraut gemacht werden, bevor sie ins Ausland gehen.

Beseitigte Klarheiten