„Kriegsverbrechen“

Nach einer offiziellen Übersicht, die von den zuständigen Regierungsstellen der Westalliierten der amerikanischen Nachrichtenagentur Associated Press zur Verfügung gestellt wurde, sind von amerikanischen Militärgerichten 1486 Deutsche wegen „Kriegsverbrechens“ nach dem Kriege verurteilt worden. 86 befinden sich jetzt noch in Landsberg.

Von britischen Gerichten in den Westzonen wurden 778 Deutsche als Kriegsverbrecher verurteilt. 219 von ihnen zum Tode. 160 wurden hingerichtet. 34 Verurteilte befinden sich noch in Werl.

Französische Gerichte in Frankreich und Deutschland verurteilten 1861 Deutsche wegen Kriegsverbrechens. 249 Angeklagte wurden zum Tode verurteilt. In 54 Fällen wurde-das Todesurteil vollstreckt. Zur Zeit verbüßen noch 94 Verurteilte ihre Haftstrafen. 14 andere warten auf Wiederaufnahme des Verfahrens oder auf die Entscheidung über Berufungsverfahren. 17 Deutsche in französischer Hand warten immer noch auf ihren Prozeß. Nach Meinung französischer Regierungsbeamter ist es unwahrscheinlich, daß in Zukunft noch Todesurteile an Deutschen vollstreckt werden.

Von belgischen Gerichten wurden 66 Deutsche wegen Kriegsverbrechens verurteilt. Ein Verurteilter wurde hingerichtet. Drei Verurteilte befinden sich noch in belgischem Gewahrsam. Der Rest ist nach Verbüßung der Strafe oder nach Begnadigung entlassen worden. In Holland wurden 208 Deutsche als Kriegsverbrecher verurteilt. Fünf sind hingerichtet worden. 51 befinden sich noch in holländischem Gewahrsam. Drei sind aus der Haft entflohen, der Rest wurde entlassen.

Kanadische Militärgerichte verurteilten zwei Deutsche, die inzwischen beide entlassen worden sind.

Norwegen, Dänemark und Jugoslawien haben mitgeteilt, daß sich keine deutschen Kriegsverurteilten mehr in ihrem Gewahrsam befinden.