Neues Schloßhotel. Das nördlich vom Chiemsee in Oberbayern gelegene, durch seine tausendjährige Klosterkirche berühmte Inselschloß Seeon, ein ehemaliges Benediktinerkloster, das noch vor wenigen Jahren im Besitz der Familie des Herzogs von Leuchtenberg war, ist zu einem Schloßhotel umgewandelt worden. Zunächst steht der bei der Klosterkirche gelegene Trakt dem Fremden zur Verfügung, demnächst sollen auch im östlichen Flügel des Schlosses komfortable Fremdenzimmer eingerichtet werden. Im ehemaligen Prälatenbau des Klosters befindet sich die Schloßgaststätte.

„Mit dem Auto durch den Schwarzwald“ heißt eine kleine Druckschrift, die der Badische Fremdenverkehrsverband in Freiburg im Breisgau gemeinsam mit dem Landesverkehrsverband Württemberg in Stuttgart herausgab. Die mit Karten und Bildern ausgestattete Broschüre, die auch in englischer, französischer und holländischer Sprache erschien, informiert den Autofahrer über die schönsten Durchfahrtsrouten und Rundfahrten im Schwarzwald.

Der „Wegweiser Schwarzwald – Bodensee“, ebenfalls vom Badischen Fremdenverkehrsverband zusammengestellt, führt mit sachlich knappen Schilderungen – aber von der Einwohnerzahl bis zum Pensionspreis und den Sehenswürdigkeiten das Wissenswerte erwähnend – durch alle Orte zwischen Schwarzwald und Bodensee.

Über das Heilwesen sind die wichtigsten Beiträge, die anläßlich des 50. Bädertages auf der vorjährigen Tagung in Bad Ems gehalten wurden, jetzt im Heft 12 der Schriftenreihe des Deutschen Bäderverbandes (Verlag von Ludwig Flöttmann in Gütersloh) erschienen. Zwei von ihnen sollte eigentlich jeder Reiselustige und Badefreudige kennen: den Vortrag „Die Zeit und die Eile“ des Präsidenten des Internationalen Bäderverbandes, des Schweizer Nationalrates A. Schirmer, der wie eine Heilkur wirkt, und den Festvortrag von Professor Dr. Walter Artelt aus Frankfurt über die Badereise bis auf den heutigen Tag.

Familien fliegen billiger. Auch die Lufthansa hat angekündigt, daß sie mit Beginn der Wintersaison am 1. November Preisermäßigung für Familienflüge auf der Strecke von und nach New York einführen wird. Der ermäßigte Tarif sieht vor, daß das Familienoberhaupt den vollen Flugpreis bezahlt, während die Flugpreise für die anderen Familienmitglieder beträchtlich darunter liegen. Für Flüge von New York nach Europa, hat sich die Lufthansa dem in den USA üblichen Teilzahlungssystem angeschlossen.

In Finale Ligure, dem italienischen Seebad westlich von Genua am Ligurischen Meer, finden vom 10. bis 18. September zwischen Italien und Deutschland Damen-Tennismeisterschaften 1955 statt, die für viele Erholungsuchende an dieser paradiesischen Küste neben dem Strandleben eine angenehme Abwechslung sind.