Von Jahr zu Jahr steigt die Bedeutung der synthetischen Werkstoffe. Von bescheidenen Anfängen zu Beginn dieses Jahrhunderts hat sich die Kunststoffindustrie einen führenden Platz neben den „klassischen“ Industrien erobert. Für alle Industrieländer gilt es, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Deutschland liegt trotz der Kriegs- und Nachkriegsschwierigkeiten in dieser Entwicklung mit an führender Stelle. Durch die Erforschung neuer Kunststoffe und die Erschließung neuer Anwendungsbereiche gilt es, das Erreichte auszubauen und zu vervollständigen. DAS THEMA DER ZEIT, das unserer heutigen Ausgabe beiliegt, nimmt die FACHMESSE UND LEISTUNGSSCHAU IN DÜSSELDORF zum Anlaß, um einige aktuelle Probleme des Kunststoffbereiches unter dem Titel JAHRHUNDERT DER KUNSTSTOFFE zu beleuchten.