e. m., Bad Salzuflen

Auf dem Bädertag in Freudenstadt wurde, kurz bevor die Gäste auseinander gingen, noch der Tagungsort für 1956 bestimmt: man wird sich in Bad Salzuflen treffen. Für den Reisenden hat diese Wahl des Ortes, in dem der Deutsche Bädertag zusammentritt, immer etwas Bestimmendes; man konnte es in Freudenstadt wieder bestätigt finden, wie man es ja auch vordem in den anderen Orten erlebte: in Neuenahr, in Pyrmont, in Travemünde, in Bad Ems. Der Bädertag zog viele andere Gäste an. Auch Bad Salzuflen wird das erleben. – Für die Jetztzeit ein Hinweis: Bad Salzuflen hatte im Vorjahr den Winter hindurch nur 35 Prozent seiner Unterkünfte für Besucher geöffnet; in diesem Winter muß es nach den vorliegenden Anmeldungen die Hälfte aller Häuser offenhalten, so stark ist die Nachfrage nach Winterkuren!