Die Kraft des Gebets. Auf einem medizinischen Symposion, das unter dem Vorsitz des Papstes Pius XII. und auf dessen Einladung im Vatikan stattfand, versuchte der amerikanische Professor White, der Herzspezialist Präsident Eisenhowers, nachzuweisen, daß die Unfähigkeit moderner Menschen, von der Kraft des Gebets Gebrauch zu machen, in hohem Maße zur Vermehrung der Herzkrankheiten beigetragen habe.

Jubiläum in Mainz. Als eine kulturelle Großtat der französischen Besatzung feiert die Pariser Zeitung "Le Monde" die Wiedereröffnung der Mainzer Universität vor zehn Jahren. Die Franzosen – so meint das Pariser Blatt – schufen mit dieser Wiedereröffnung im Jahre 1946 ein Zentrum der nach Frankreich orientierten deutschen Kultur.

Ein Freud-Museum. Das Haus Sigmund Freuds in Maresfield-Garden nahe New York, in dem jetzt seine Tochter ihre psychoanalytische Praxis ausübt, soll mit den geretteten Gegenständen aus der Wiener Sammlung des Gelehrten als Freud-Museum eingerichtet werden.

Nach Rembrandts Geschmack? Im Amsterdamer Museumsviertel wurden zur Feier des 350. Geburtstages des holländischen Meisters eine "Rembrandt-Bar", die "Rembrandt-Cocktails" ausschenkt, ein "Rembrandt-Lunchroom" und ein "Rembrandt-Tanzcafé" eröffnet. Ein Metzger hat ein Warenzeichen für seine "altholländische Rembrandtwurst" beantragt.

Rote Klaviere. Das erste Klavier chinesischer Herstellung wurde vor einigen Tagen in Schanghai der Öffentlichkeit vorgeführt. Nach Ansicht von Experten soll es sich um ein ausgezeichnetes Instrument handeln.