Stoßseufzer der Woche

Der Erzbischof von Canterbury: Die Kirche hat wie jede andere Industrie ihre Fehler, und zwar auf allen Ebenen vom Direktorenzimmer bis zum Verkaufsraum.

J. B. Priestly: Lieber nehme ich die Gefahr in Kauf, ein paar kommunistische Spione irgendwo herumlungern zu haben, als das Land den Gefahren; einer Geheimpolizei ausgeliefert zu wissen.

G. von Uexküll: Ach, wenn man doch mit der Angst vor der Wasserstoffbombe den Krieg und dann mit der Angst vor dem Krieg die Wasserstoffbombe abschaffen könnte!

Vorlautes Pankow

Den ersten Kommentar der Ostblockstaaten zu den Ereignissen in Ägypten lieferte das Pankower Regime. Noch bevor eine Äußerung aus Moskau vorlag, erklärte der Ostberliner Rundfunk sein Einverständnis mit Nasser. Neues Deutschland nannte in einem Leitartikel am Wochenende die Maßnahmen der ägyptischen Regierung "völkerrechtlich einwandfrei" und erklärte unter Hinweis auf die industrielle Entwicklung in Asien, daß "die von borniertem Hochmut und Rassendünkel besessenen Verfechter des Imperialismus einstmals, auch dem russischen und dem chinesischen Volk die Fähigkeiten zum wirtschaftlichen Fortschritt abgesprochen" haben, daß "dieses Geschwätz" die arabischen Völker indessen nicht irritieren werde.

Wissenschaftler, ehrt den Pfennig!