Stoßseufzer der Woche

„Der Titoismus ist der Antikolonialismus, der Antiimperialismus der Kommunisten.“

(Walter Lippmann)

Neuer polnischer Jugendverband

Radio Warschau berichtet von einer „stürmischen“ zweitägigen Tagung, des Breslauer Polnischen Jugendverbandes (ZMP), auf der die ZMP-Angehörigen ihre Mitgliedskarten zurückgegeben und zugleich mit ihrem Austritt die Gründung eines neuen „Verbandes der kommunistischen Jugend“ beschlossen haben. Der Verband bezeichnet sich als „Avantgarde“ der Jugend und will die Interessen der Studenten vertreten. Geistig steht er auf dem Boden des Marxismus-Leninismus. Der Verband will gegen alle Entartungen der Diktatur des Proletariats kämpfen. Die Zugehörigkeit zu der Organisation darf nicht für Privilegien und materielle Vorteile ausgenutzt werden.

Todeskommandos für Algerien

Angehörige der ägyptischen Armee sollen sich nach einer Meldung der mittelöstlichen Nachrichtenagentur zum freiwilligen Einsatz als „Todeskommandos“ gegen die französischen Truppen in Algerien gemeldet haben. Wie die Agentur mitteilt, finden gegenwärtig Besprechungen über diese Angelegenheit innerhalb der ägyptischen Armeeleitung statt.