L., Hamburg

Die Art, wie die Polizei mit randalierenden Jugendlichen umgeht, hat zu mancherlei Kritik Anlaß gegeben. Mehr Verständnis für die Jugendlichen wird dabei mit gleichem Recht gefordert wie mehr Verständnis für die Polizei.

Studenten sind ein Sonderfall. Ihnen kann man schwerlich „staatsfeindliche Gesinnung“ oder einfach Rüpelhaftigkeit unterstellen. Wo Studenten randalieren, ist etwas faul. Die Unruhen der Studenten von der Burschenschaft sind in den Geschichtsunterricht eingegangen. Die Unruhen der Studenten in östlichen Ländern werden als schönes Zeichen einer nie ganz zu erstickenden Freiheit bewundert. Gegen Studentenunruhen in der Bundesrepublik scheint Polizei mit Gummiknüppel oft das probateste Mittel. Videant consules.