Unter Bumkes Ruhmestaten

ist sein Übungsplatz für Literaten

ganz besonders zu erwähnen,

weil hier allen denen,

die an Phantasieschwund kranken,

neue Bilder und Gedanken

üppig angeboten werden