Der Bundestagsabgeordnete X. hat unter dem Applaus seiner Parteifreunde und unter mißvergnügtem Schweigen seiner politischen Gegner seine außenpolitische Rede beendet.

"Großartig", beglückwünscht ihn ein Fraktionskollege. Abgeordneter X. ein wenig verlegen: "Ja, es war nicht ganz einfach. Man hatte mir nämlich ein falsches Manuskript zugesteckt – eins von der Gegenseite."

"Dann haben Sie also frei gesprochen –"

"Nein, ich habe nur immer ,Opposition‘ gesagt, wo, Regierung‘ stand und ,Regierung‘ wo ,Oppostion‘ stand. Alles andere stimmte zum Glück. – Daß wir in jeder Beziehung recht haben und daß alles, was die anderen sagen, Blödsinn ist."