-nn, Hamburg

Seit Jahr und Tag ist man sich bei uns nicht recht einig darüber, ob wir ihn denn wieder erreicht haben, den vielzitierten und heißersehnten "internationalen Anschluß". Es gibt die Optimisten, die mit stolzer Stimme konstatieren, wir seien schon wieder herrlich weitgekommen, und es gibt die Pessimisten, die doch tatsächlich behaupten, auf einigen Gebieten, beispielsweise auf dem der Wissenschaft, hätten wir den internationalen Anschluß nicht nur noch nicht erreicht, sondern seien drauf und dran, ihn für immer zu verlieren.

Wem solche Schwarzseherei nicht behagt, der wende seinen Blick lieber auf das Lager der Optimisten, denn von dort gibt es Neues, gibt es Stolzes zu melden. Ziemlich unbekannt ist nämlich bisher geblieben, welche großen Erfolge wir Deutschen während der letzten Jahre auf einem Sondergebiet des internationalen Wettstreites errungen haben: auf dem Gebiet der weiblichen Schönheit.

Nun endlich hat sich jemand hingesetzt und fein säuberlich die Liste der Triumphe zusammengestellt. Da muß man doch wirklich staunen: auf den harten internationalen Miß-Konkurrenzen, auf diesen wahren Schönheitsschlachten, haben – im Streite mit Teilnehmerinnen aus sage und schreibe fünfzig Nationen – unsere Laufstegschönen folgende Ehrentitel errungen: zweimal "Miß Europa", zweimal "Viertschönste Frau der Welt", einmal "Zweite Miß Universum" und einmal sogar "Miß Welt".

Zum fünften Male werden jetzt überall in Deutschland wieder die Laufstege für die Schönheitskonkurrenzen gerüstet, und bis zum Mai soll es sich entschieden haben, wer als Deutschlands "schönste Frau" zum Wettstreit in die weite Welt hinauszieht. Ob es ein erfolgreiches Jahr für uns wird? Gemach: wir wollen uns nicht versteigen und also den Titel "Miß Welt" getrost aus unseren Hoffnungen ausklammern: Aber dürften wir nicht alle den Kopf ein wenig höher tragen, wüßten wir, daß zum Jahresende eine dritte "Viertschönste Frau der Welt" oder gar – man scheut sich fast, so kühne Erwartungen auszusprechen – eine zweite "Zweite Miß Universum" unter uns weilte? Und dann sollte noch jemand kommen und sagen, wir hätten den internationalen Anschluß nicht gefunden...