Falsch erscheint jener Ernst, der sich in der Häufigkeit der Wörter "Problem", "Problematik", "problematisch" und in der Art ihres Gebrauchs kundtut, nicht zuletzt seiner Eitelkeit wegen. Sie ist wohl die unangenehmste, die es gibt, weil sie sich selbst verleugnet, vor allem aber, weil sie sich nicht, anders äußern kann als in der geschwätzigen Wichtigtuerei des wertvollen Menschen. – Aus dem "Wörterbuch des Unmenschen" (Claassen Verlag).

Hierarchie der Akustik

Die Pariser Agence Cooperative d’Information richtete an 23 bekannte Dirigenten die Frage, welchen Konzertsaal – mit mehr als 1300 Sitzplätzen – sie wählen würden, wenn sie ein großes Orchesterwerk zu dirigieren hätten und die Aufführung für ihren künstlerischen Ruf von entscheidender Bedeutung wäre. Das Ergebnis, in der Reihenfolge der Anzahl der auf die einzelnen Aufführungsstätten entfallenen Stimmen: der Saal im Musikvereinsgebäude in Wien – das Teatro Colon in Buenos Aires – das Concertgebouw in Amsterdam – der Bostoner Konzertsaal – der Gotenburger Konzert-, saal – das Palais des Beaux-Arts in Brüssel – die Mailänder Scala – das Teatro San Carlo in Neapel. Wie ist es, fragt man sich, deutschen Dirigenten nur gelungen,.in Deutschland einen künstlerischen Ruf zu gewinnen?

Mens insana

Auf der Kölner Tagung der Deutschen Orthopädischen Gesellschaft gab ihr Präsident, Professor Dr. Hackenbroch,bekannt, daß durch statistische Erhebungen in mehreren westdeutschen Großstädten bei 32 bis 40 v. H. der Jugendlichen "schlechte Haltung" festgestellt worden sei. Die erhebliche Zunahme der Haltungsfehler bei Jugendlichen führe die Medizin zurück auf falsche-Ernährung, beschleunigtes Wachstum in den Nachkriegsjahren, vor allem aber auf die mangelnde sportliche Betätigung der Jugend. Dies erscheint uns einmal ein neuer und vielversprechender Ansatzpunkt für das sogenannte Halbstarkenproblem.

Striptease auf ungarisch

Das Budapester Nachtleben kennt bereits Mambo, Calypso und Rock’n’Roll. Jetzt soll es – wie eine große Leuchtreklame verkündet – auch Striptease kennenlernen. Es gibt doch zu denken, welche Formen der Freiheit für attraktiv und – unschädlich gehalten werden.