Von Wolfgang Ebert

Selbst die Gußhubers besitzen nun schon einen Vegorator. Nur ich habe noch keinen. Manchmal kommt es mir so vor, als hätte ich bei einem Verfolgungswettrennen den Anschluß verpaßt, und zwar gleich nach dem Start. Wo ich hinkomme, sind die anderen schon gewesen. Als ich mir einen Motorroller zulegte, waren sie schon beim ersten Kleinwagen. Als ich ganz stolz meine erste Wohnung bezog, luden sie mich zu ihren "Housewarming-Parties" ein. War ich beim Paddelboot angelangt, strebten sie bereits einem Swimming-Pool zu.

Und nun haben Menschen, die etwas auf sich halten – wie die Gußhubers – schon einen Vegorator, während ich noch abends vor dem alten Fernsehapparat hocken muß.

Den Gußhuberischen Vegorator habe ich ‚mir gestern ansehen dürfen. Ich fuhr nämlich zufällig mit meinem Kleinstwagen am Gußhuberischen Anwesen vorbei und Frau Gußhuber winkte mir vom Garten her freudig-erregt zu. Ob sie mir "etwas ganz Besonderes" zeigen solle, fragte sie mich, als ich auf sie zutrat. Natürlich tat sie nur so, als könne ich nicht wissen, was das war. Sie gab sich nur so geheimnisvoll, damit ich meine Überraschung um so deutlicher zeigen konnte.

Als wir durch die Diele gingen, trugen sie gerade einen riesigen Fernsehapparat an uns vorbei aus der Wohnhalle.

"Wir haben ihn natürlich schon lange nicht mehr angestellt, er stand nur so herum", meinte sie etwas verlegen, "wozu braucht man so was noch, wo es jetzt doch Vegorators gibt...", fügte sie hinzu und deutete mit dem Finger auf ihren Vegorator. Offenbar war sie sehr stolz, und dazu hatte sie allen Grund. Ein imposanter Anblick! Gußhubers Vegorator war nicht nur sehr schön – er war wohl auch (wenn man von den amerikanischen Super-Vegoratoren absieht) der größte seiner Art. Man konnte sogar behaupten, das Gußhubersche Modell ("Apassionata") sei für diesen Raum allzu groß geraten, denn es nahm mehr als die Hälfte der Wohnhalle ein. Als ich aber eben vorschlagen wollte, den Vegorator im Garten aufzustellen, kam mir Frau Gußhuber mit dem beruhigenden Hinweis zuvor, ihr Mann suche bereits des Vegorators wegen nach einem größeren Hause.

Schweigend standen wir nun beide vor dem Gerät.