Montag, 14. Oktober, 20.20 Uhr: Ausschnitte aus Walt Disneys letztem Dokumentarfilm „Unsere Welt wird neu entdeckt“.

Freitag, 18. Oktober, 20.55 Uhr: Das Lustspiel „Ihr 106. Geburtstag“ von Jean Sarment. In der Hauptrolle Tilla Durieux. Angeschlossen ist das österreichische Fernsehen.

Sonnabend, 19. Oktober, 22.10 Uhr: Aus Paris die Übertragung von den Europameisterschaften im Kunstturnen.

Wir werden hören:

Sonntag, 13. Oktober, 22.00 Uhr, Hessischer Rundfunk:

In dieser Sendung, die eine längere Reihe einleitet, soll ein zeitgenössischer Dichter herausgestellt werden, der der Konvention entflieht. Die skurrile Erzählung „Ein verlorener Abend“ von Martin Kessel bildet den Auftakt.

17.00 Uhr, Bremen UKW: Ingeborg Bachmanns Hörspiel „Zikaden“ mit Will Quadflieg in der Hauptrolle. 18.15 Uhr, NDR: In der Reihe „Das Meisterwerk“ Max Regers „Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart“ – unter Leitung von Hans Schmidt-Isserstedt. 19.00 Uhr, WDR UKW: „Gäste aus Helsinki“, finnische Musikanten spielen Volksweisen aus Finnland. 19.55 Uhr, München, 2. Programm: „Volpone“, Komödie nach Ben Jonson von Stefan Zweig in einer Funkbearbeitung. 20.00 Uhr, SWF: Carl Orffs Oper „Die Kluge – Geschichte von dem König und der klugen Frau“. Das Philharmonie-Orchester London dirigiert Wolfgang Sawallisch. 20.00 Uhr, SFB: „La Traviata“, Oper von Giuseppe Verdi, Text nach A. Dumas. Die musikalische Leitung hat Mario Rossi. 20.00 Uhr, NDR, UKW: Ein Hörspiel von Werner Glaser: „Das Haus hinter den Weiden“. 20.15 Uhr, Saarbrücken: „Die Opernprobe“, Komische Oper von Albert Lortzing.