DIE ZEIT

Seit der rote Stern rotiert...

Das Ding piepst. Es rast in 900 Kilometer Höhe rund um die Erde und stößt Pieptöne aus. Es benötigt nur eine Stunde und sechsunddreißig Minuten – schon ist es einmal rund um die Welt gefahren.

Huckepack-System

In der vergangenen Woche haben wir die SPD an dieser Stelle vor dem Versuch gewarnt, den fußkranken Kleinparteien in einigen Ländern den Krankenstuhl taktischer Wahlgesetzänderungen anzubieten, um sie damit in die nächsten Landtage zu bugsieren.

Schäffers Chancen

Am 11. und 12. Oktober wird in Kirchheim (Schwaben) die Landesgruppe der CSU tagen. Prominente Mitglieder der Partei sind dazu eingeladen: Die bisherigen CSU-Bundesminister Schäffer, Strauß und Balke, Bundestagsvizepräsident Dr.

Welche Minister sind entbehrlich?

Die Bildung einer Regierung ist in erster Linie eine politische Angelegenheit – politisch hier verstanden im Sinne Von machtgerecht und damit als Gegensatz zu sachgerecht.

Leistung soll es sein!

Warum läßt sich denn der Wissenschaftsrat nicht so zusammensetzen, daß er seiner hohen Aufgabe wirklich gerecht wird? Antwort: Es geht eben auch um Geld und auch um Politik dabei.

ZEITSPIEGEL

Nach den Angaben des deutschen Industrie-Instituts beläuft sich der Finanzbedarf für die Arbeit des Bundestages (ohne die alle vier Jahre erforderlichen Sonderausgaben für die Bundestagswahl) gegenwärtig auf rund 26,7 Millionen DM im Jahr.

Parteichef Fanfani

In diesen Tagen reist der Generalsekretär der Democrazia Cristiana, Amintore Fanfani, zu Besuch nach Bonn. Wird er dort wiederholen, was er nach Adenauers Wahlsieg sagte? Die italienische Regierungspartei sei mit der deutschen Christlich-Demokratischen Union innig verwandt.

Wohin mit Bräutigam?

Der Bundesaußenminister will, wie man hört, die vor mehr als eineinhalb Jahren ausgesprochene Beurlaubung des Ministerialdirigenten Dr.

Debüt der neuen List-Gesellschaft

Als Bernhard Hanns, Johannes Popitz, Ernst Moritz Saemisch und Edgar Salin nach der „Machtübernahme“ durch Hitler die Friedrich List-Gesellschaft auflösten, wußten sie, daß an einen Neubeginn so bald nicht zu denken sei.

Tricks am Monte Titano

Aumgerechnet der Republik von San Marino hatdas Schicksal vorbehalten, die heimlichen Schäferstündchen der italienischen Linkskatholiken mit den Linkssozialisten zu stören und manchen Vergeßlichen hierzulande daran zu erinnern, daß mit Nennis Jüngern ebensowenig zu spaßen ist wie mit den Genossen des KP-Chefs Togliatti.

Wie man Europa näherkommt

Wieder einmal wird am 16. Oktober in Strasburg die Beratende Versammlung des Europa-Rates zusammentreten (und zwar zum zweiten Teil ihrer 9.

Zeitbild oder Zerrbild?

In der letzten Nummer der ZEIT hatten wir an dieser Stelle unter dem Titel „Not amused“ den Verdacht geäußert, daß „The Entertainer“ – nach „Look Back in Anger“ ein zweites Erfolgsstück des jungen englischen Dramatikers John Osborne – seltsame Metamorphosen durchgemacht haben müsse, ehe es in Hamburg aufgeführt wurde.

Oper in der Klemme

Heute kommen, wie zu Zeiten der Neuberin oder Friedrich Ludwig Schröders, wiederum Vaganten nach Kiel. Da gibt es die vagierenden Ruhrfestspiele zu sehen, die mit Goethes „Iphigenie nach einer Tournee durch Skandinavien und Holland in Kiel einfallen.

Auftakt mit Strawinskij

Sehr verschiedenartig ließ sich der Saisonbeginn in München auf dem Gebiet des Schauspiels und auf dem der Musik an. Auf die Absicht, dem oktoberfestlich verjuxten Fremdenpublikum (es zählte wieder nach einigen Millionen!) auch etwas Theatergaudi zu bieten, ließ die erste Premiere des Residenztheaters schließen.

ZEITMOSAIK

In das interplanetarische Reich „Celestia“, das der 60jährige Werbefachmann James T. Mangan am 18. Januar 1949 in Chikago ordnungsgemäß registrieren und gesetzlich schützen ließ, ist der russische Satellit „Sputnik Semli“ eingedrungen.

Kurierter Psychopath

Man liest den Anfang eines Buches zuweilen mit steigendem Erstaunen und weiß nicht, warum man eigentlich bei den Zumutungen der Lektüre verbleibt – ohne dem Impuls, sie wegen ihrer Absonderlichkeit aufzugeben, zu folgen.

Archaische Ekstasentechnik

Landläufiger Erkundung zufolge ist der Schamanismus eine Zauberreligion untersten Grades: aus Innerasien stammend, okkultistisch gestimmt, mit den Geistern Abgestorbener, mit Teufeln und Dämonen im beschwornen Kontakt, in Tänzen sich erschöpfend, die der Drehwurm hervorgebracht zu haben scheint, mit billigen Wahrsagereien, Trommel-Magie und Ekstaseunternehmungen, um dem lieben Nachbarn die Krankheit auf den Hals zu laden, die man selber gerne loswerden möchte – und so weiter.

Demontage-Krieg

In der britisch-amerikanischen Zone ist neuerdings die Demontagepolitik der Besatzungsmächte zu einer Kollaborationsfnge geworden.

Bayern: Spitzhacke gegen Hauff

Um hundertdreißig Jahre hat das „Wirtshaus im Spessart“ den schwäbischen Dichter Wilhelm Hauff überlebt, der es zwar unsterblich machte, der ihm aber – weil er halt ein romantischer Poet war – nur einen Platz in der Phantasie seiner jugendlichen und erwachsenen Leser sichern konnte, nicht aber einen Ehrenplatz auf der Landkarte.

Saarland: Anwalt der Saar

Auf den Namen Ney haben seit mehr als anderthalb Jahrhunderten diejenigen französischen Patrioten ihre Hoffnungen gegründet, die das Testament des Kardinals Richelieu zu vollstrecken suchten: acquérir wie entree dans l’Allemagne .

Berlin: Der „Prof. plag.“

Hatten wir schon Karneval, so wäre die Nominierung von Professor Kurt Landsberg zum Berliner Parlamentspräsidenten als hoffnungsvoll überparteiliche Angleichung der SPD-Fraktion an heitere rheinische Sitten aufzufassen.

Wahre Sittlichkeit

Geisteskranke sagen: „Die Gescheiten sitzen in den Irrenhäusern. Die Verrückten laufen frei herum.“ Der Rechtsanwalt argumentiert: „Nicht der Mörder, der Ermordete ist schuldig.

Nackte Zahlen beweisen: Etat ohne Reserven

Wenn das bisher Gesagte näher begründet werden soll, wird es nicht ganz ohne Zahlenangaben abgehen. Hier also, in gedrängter Kürze, die Fakten: Für das jetzt gerade zur Hälfte abgespulte Haushaltsjahr sind die Ausgaben des Bundes mit 37 Mrd.

Tote Ausgabereste leben wieder auf

Wer dramatisierende Darstellungen liebt, könnte wohl sagen, daß die kritische Entwicklung unserer Bundesfinanzen von jenem Tage datiert, an dem das Pariser Parlament den Vertrag über die Europäische Verteidigungsgemeinschaft zurückgewiesen hat.

Kohlen-Kummer...

Die Gemüter werden allmählich ruhiger: Die Atmosphäre rund um den Kohlewirbel kühlt sich wieder ab. Es ist Zeit, einen ersten Saldo zu errechnen.

Warum kein Miniatur-Marshall-Plan?

Die Bonner Regierung ist gut beraten, daß sie eine isolierte, von der Bereinigung der übrigen Währungsprobleme nicht begleitete Aufwertungsmaßnahme kategorisch ablehnt.

Auf einen Blick ...

Aufschlußreich ist eine Untersuchung über die Streik-Ursachen in der Bundesrepublik: Während in früheren Jahren – etwa bis Mitte 1956 – die Streiks zu weit über 90 v.

Reichsbankausschuß möchte klagen

Das Bundesbankgesetz wurde erlassen, ohne daß gleichzeitig das Reichsbankliquidationsgesetz verabschiedet wurde. Damit aber ist die Enteignung der Reichsbankanteilseigner endgültig vollzogen.

Die Unsicherheit an den Börsen hält an

Der Einfluß der Ausländer auf das deutsche Börsengeschäft war in den letzten Tagen kaum spürbar. Die Tendenz in New York verlief nicht so beunruhigend, daß sie Rückwirkungen auf die deutschen Wertpapiermärkte haben mußte, und die Währungsspekulation ist inzwischen auf ein tragbares Maß zurückgegangen.

Will überlegt sein...

Ein bekannter Berliner Justizrat mußte dringend mit dem Nachtzug von Berlin nach Köln. Die Schlafwagenplätze waren bereits vergeben, aber der Schaffner macht den Justizrat darauf aufmerksam, daß Bankier Carl Fürstenberg zwar ein ganzes Abteil gemietet habe, doch das zweite Bett nicht benutzt werden würde.

Die Bremer Lloyd Motoren Werke GmbH

mußte sich unter dem Druck der ansteigenden Produktion entschließen, ein von der Erzeugung der laufenden Serie vollständig unabhängiges Ersatzteilwerk zu bauen.

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG – Bausparkasse der Volksbanken und Raiffeisenkassen. Dem vor einiger Zeit vorgelegten Geschäftsbericht ist zu entnehmen, daß in 1956 infolge einer weiteren günstigen Entwicklung auf 13 820 Bausparverträge (1955: 11732) rund 227 Mill.

Textilkrieg

Ein Stockholmer Abendblatt prägte das Schlagwort „Textilkrieg“. Dabei traf es aus reiner Sensationslust den Nagel auf den Kopf.

+ Weitere Artikel anzeigen