Ein bekannter Berliner Justizrat mußte dringend mit dem Nachtzug von Berlin nach Köln. Die Schlafwagenplätze waren bereits vergeben, aber der Schaffner macht den Justizrat darauf aufmerksam, daß Bankier Carl Fürstenberg zwar ein ganzes Abteil gemietet habe, doch das zweite Bett nicht benutzt werden würde. Der Justizrat spricht Fürstenberg auf dem Gang an: "Sie würden mir eine große Freude machen, wenn Sie mir das freie Bett in Ihrem Abteil abtreten würden, Herr Fürstenberg!" Fürstenberg, dem der Justizrat keineswegs sympathisch war, antwortete: "Mein lieber Justizrat, selbstverständlich kann ich Ihnen diesen Wunsch nicht abschlagen, aber wissen Sie, ich bin kein Freund schneller Entschlüsse. Lassen Sie mich noch eine Nacht darüber schlafen..."