Offenbar um westliche Bedenken zu beschwichtigen, behauptet die syrische Zeitung Al Manan, die Sowjets bekämpften den Kommunismus in Syrien, während "die Amerikaner ihn dort, wenn auch vergeblich, zu etablieren versuchen". Begründung: Die Sowjets entzögen dem Kommunismus, der ja nur in wirtschaftlich unterentwickelten Ländern Fuß fassen könne, durch ihre Wirtschaftshilfe jede Grundlage. Die Amerikaner dagegen spielten den Kommunisten in die Hände, indem sie versuchten, "die syrische Wirtschaft abzuwürgen".