...daß ein 20jähriger Geselle in Frankfurt der Jüdischen Gemeinde eine "Menorah", einen siebenarmigen Leuchter aus Bronze und Schwarzblech schenkte, den er, "in Erinnerung daran, was die Juden vor zwanzig Jahren in der Kristallnacht erdulden mußten", in seiner Freizeit angefertigt hat.

...daß der deutsch-amerikanische Beratungsausschuß in Heilbronn, der regelmäßig zur Schlichtung von Unstimmigkeiten zwischen Deutschen und Amerikanern zusammentritt, bei seiner letzten Sitzung keine Tagesordnung vorfand, da die Sprecher beider Gruppen einhellig der Meinung waren: "Wir haben nichts zu besprechen; es ist alles o.k."

...daß die Soldaten einer in Fritzlar stationierten Bundeswehreinheit 140 Mark als Entschädigung und Schmerzensgeld für einen Taxifahrer sammelten, der von zwei ihrer Kameraden überfallen, ausgeraubt und verletzt worden war.