Die Musen lieben die Probleme nicht. Je unauffälliger so ein Problem erscheint, um so besser ist das Stück.

Thornton Wilder

Musik in Serienproduktion

Als einen Skandal bezeichnet die Moskauer Literaturnaja Gazeta die Tatsache, daß mehrere bekannte sowjetische Komponisten, wie Mark Fradkine, Modest Tabachnikow und Ludmilla Liadowa, ihre musikalischen Einfälle gar nicht selber durchkomponieren, sondern diese Arbeit von bezahlten Hilfskräften ausführen lassen. Ein Leningrader Komponist habe sogar die Dreistigkeit besessen, seinem "Musik-Kuli" die Melodie zu einer ernsten Filmmusik am Telephon vorzupfeifen, mit der Anweisung, die gesamte Orchestrierung dafür zu besorgen. Man hätte freilich meinen können, dieses Musik-Kollektiv werde in der Sowjetunion als geradezu vorbildlich empfunden.

Frei wie Nero

In New York wurde ein 12jähriges Mädchen verhaftet, nachdem es in elf Etagen eines 15stöckigen Hotels Feuer angelegt hatte. Nach ihren eigenen Worten wollte die kleine Brandstifterin "einmal etwas Aufregendes erleben". Was wird dieses Opfer moderner Erziehungsmethoden erst erleben wollen, wenn es erwachsen ist?

Mozarts Tod

Nach neuesten medizinischen Erkenntnissen dürften die Gerüchte der Musikgeschichte, wonach Mozart keines natürlichen Todes gestorben, sondern vergiftet worden sein soll, weiterhin an Boden verlieren. Auf dem urologischen Kongreß in Neapel wurde eine Analyse seiner Krankheitsgeschichte vorgetragen, die zu dem Ergebnis führte, daß moderne diagnostische Methoden auf ein Nierenleiden als Todesursache hinweisen.