Einzelheiten über das Reparationsabkommen mit Japan hat jetzt den indonesuche Ministerpräsident Kartawidjaja bekanntgegeben. Danach gewährt Japan Indonesien verschiedene Reparationsleistungen im Gesamtwert von 800 Millionen Dollar. Außerdem erhält Indonesien elf Jahre lang von Japan Güter und Dienstleistungen im Werte von 20 Millionen Dollar und im zwölften Jahr im Werte von rund fünf Millionen Dollar. Japan verziehtet außerdem auf Forderungen gegenüber Indonesien in der Höhe von 175 Millionen Dollar. Indonesien erhält in einer Periode von 20 Jahren von japanischen Firmen private Anleihen im Betrage von 400 Millionen Dollar.