In München starb kurz vor seinem 70. Geburtstag Hans Krailsheimer, ein Meister in der Kunst des Aphorismus, ein Dichter und Philosoph und ein liebenswürdiger, überaus bescheidener Mensch. Hier einige Proben aus seinem geistigen Nachlaß, entnommen dem kleinen Buch „Kein Ausweg tot auch einer“, Verlag Ernst Heimeran, München.

Es gibt nicht viel glückliche Menschen. Aber wenn Glück nach Verdienst ginge, wären es noch viel weniger – und ganz andere.

*

Auch Jungsein will gelernt werden. Manche werden alt, bis sie es können.

Alle Weisheit ist im Kern ein Vorliebnehmen.

*

Es ist erstaunlich, wie wenig die Menschen einander verstehen; aber noch viel erstaunlicher, wie wenig es darauf ankommt.