Der Norddeutsche Rundfunk verspricht Aufklärung

Wort und Begriff "Kulturpolitik" sindneueren Datums und außerdem "politisch belastet". In etwa zwanzig gelehrten Nachschlagewerken habe ich vergeblich danach gesucht.

Handelt es sich dabei um eine Durchdringung der Politik mit kulturellen Werten? Um eine Steuerung der Kultur nach politischen Gesichtspunkten? Um die kulturelle Seite der Politik? Um die politische Seite der Kultur?

Vieles an dem Begriff ist fragwürdig, wird fragwürdig vor allem dann, wenn man sich klarmacht, daß es sich immer um Festlegungen handelt in einem Bereich, wo Aufgeschlossenheit alles (oder doch wichtigste Voraussetzung) ist.

Dennoch: eine Gruppe zum Teil heterogener und immer komplexer Tatbestände läßt sich schließlich sinnvoll zusammenfassen und – warum nicht? – "Kulturpolitik" benennen.

Wer aber ist in der Lage, diese heterogenen und komplexen Tatbestände zu durchschauen, "Kulturpolitik zu treiben"? Wer ist ein Kulturpolitiker?

Wenn man so sieht, wie es um die Kultur mancher Politiker bestellt ist und wie um die Politik mancher Kulturträger, findet man Gründe genug, sehr skeptisch zu sein.