„Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“ von E. Gutenberg, im Lehrwerk „Die Wirtschaftswissenschaften“, Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden.–Der Kölner Wissenschaftler Prof. Dr. Dr. h. c. E. Gutenberg hat es unter Mitarbeit von über 60 Hochschullehrern unternommen, in einem breit angelegten Lehr- und Sammelwerk einen Querschnitt durch den derzeitigen Stand der Wirtschaftswissenschaften zu geben. Soeben ist vom Herausgeber selbst eine „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre’’ erschienen. In 9 Kapiteln behandelt Gutenberg alle wichtigen Teilgebiete, beginnend mit dem Gegenstand und der Geschichte der Betriebswirtschaftslehre sowie den betriebswirtschaftlichen Grundbegriffen, dann übergehend auf die Unternehmensführung und die betriebliche Leistungserstellung. Weitere wichtige Kapitel sind der Leistungsverwertung (Absatz), den Finanzen und schließlich dem Rechnungswesen (Kostenrechnung und Jahresabschlußrechnung) gewidmet.

Inflation – wie sie entsteht und Wie man sie verhütet von Dr. Volkmar Muthesius. Fritz Knapp Verlag, Frankfurt (Main). – Das neue Buch des bekannten Wirtschaftspublizisten ist eine politische Streitschrift, die den Ursachen der Geldwertzerrüttung zu Leibe rückt und in allgemeinverständlicher Weise die Gründe aufdeckt, die in unserem Jahrhundert die Währungen gefährden und teilweise schon mehrfach ruiniert haben.

„Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft Gemeinsame Markt“ von Dr. Charles Eber, unter Mitwirkung von Robert Eber. Die neue systematische Übersichtstafel ist für alle diejenigen gedacht, die sich mit dem Grundgedanken und den wichtigsten Bestimmungen des Vertragswerkes über die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft orientieren wollen. Der Verfasser hat den umfangreichen Stoff in drei große Abschnitte zusammengefaßt und auf einem einzigen Blatt gruppiert. Verlag August Sutzeyer GmbH.