Der Arzt kam und veranlaßte, daß Mutter und Kind ins Krankenhaus gebracht wurden. Dort konnten beide von der Vergiftung geheilt werden.

Wegen versuchten Totschlags wurde die Arbeiterin vom Schwurgericht zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Die Vollstreckung der Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Dieser Tage kam die Revision – und darin wurde mit einer seit einem halben Jahrhundert geübten Rechtsprechung gebrochen.

Nach Paragraph 46 Nr. 2 des Strafgesetzbuches bleibt der Versuch als solcher straflos, wenn der Täter zu einer Zeit, zu welcher die Handlung noch nicht entdeckt war, den Eintritt des zur Vollendung des Verbrechens gehörigen Erfolges durch eigene Tätigkeit abgewendet hat. Hatte die Angeklagte das getan? Die Tat war noch nicht entdeckt worden, sie selbst hatte sie ja erst aufgedeckt, als sie ihrer Mutter mitteilte, was sie getan hatte.

Nun war aber der Tod des Kindes nicht dadurch abgewendet worden, daß die Mutter den Arzt gerufen hatte. Er war vielmehr darum nicht eingetreten, weil die Angeklagte mit von vornherein untauglichen Mitteln ihren "Totschlagsversuch" begangen hatte. Den ausbleibenden Erfolg hatte also nicht ihre tätige Reue (so der juristische Ausdruck) bewirkt.

Für diesen Fall aber hatte die Rechtsprechung des alten Reichsgerichts der tätigen Reue strafaufhebende Wirkung nicht zuerkannt. Dieses Gericht hatte beim beendeten untauglichen Versuch den strafbefreienden Rücktritt durch tätige Reue nicht für möglich gehalten.

Dieses Resultat hielt jetzt der – übrigens in Berlin amtierende Fünfte Strafsenat des Karlsruher Bundesgerichtshofes für unbillig. Es werde, so erklärte der Senat, damit dem Täter gerade bei den ungefährlichen Versuchen die Möglichkeit genommen, mit strafbefreiender Wirkung zurückzutreten.

Was übersetzt etwa heißen kann: Warum sollte jemand, der mit untauglichen Mitteln einem anderen nach dem Leben trachtet (und es bereut, bevor der andere tot ist), schlechter dran sein, als ein anderer, der sich die schlimmere Waffe aussucht (und dann auch rechtzeitig "tätig bereut").