Einen Autoverleih für Selbstfahrer gibt es neuerdings auch für Touristen in der Schweiz, und zwar in Basel, Bern, Biel, Genf, Luzern, St. Gallen und Zürich. Der Reisende bestellt den Wagen vor seiner Abfahrt bei der Verleihfirma, deren Vertreter ihm bei seiner Ankunft auf dem Bahnhof den Wagen übergibt.

Die „leise Therapie“, die im Staatsbad Oeynhausen gepflegt, wird, wird jetzt durch die Anlage eines neuen Geheges für „leise Tiere“ ergänzt. Zunächst wurden ein Damwildspießer und ein Schmaltier ausgesetzt. Weitere Artgenossen sollen folgen. Das alte Gehege wurde 1945 durch Bomben zerstört.

Die Alpenstrecke Rom-München-Rom wird seit dem 14. Juli von der Deutschen Lufthansa täglich einmal beflogen.

Ein Sommerflugverkehr wurde zwischen Malmö (Schweden) und Lübeck in Betrieb genommen. Die Strecke wird dreimal wöchentlich beflogen.

Im schönen Kreise Höxter an der Oberweser stehen Erholungsuchenden für Ende Juli, August und September noch in folgenden Orten Ein- und Mehrbettzimmer zur Verfügung: Beverungen, Harzberg, Herste, Herstelle, Himmighausen, Kempenfeldrom, Nieheim, Pömbsen, Reelsen, Sandebeck, Stahle, Steinheim, Vörden.

Auf Hellas’ einsamen Straßen, das heißt auf den beiden wichtigsten – von Athen nach Korinth und von Athen nach Theben – hat die griechische Touristenorganisation in angemessenen Abständen Holzkästen aufgestellt, die alles Material für die Erste Hilfe an erkrankten oder zu Schaden gekommenen Autofahrern enthalten.

An den Salzburger Seen stehen den Sommergästen in diesem Sommer etwa 200 Ruderboote und über 30 Segelboote, Elektro- und Tretboote zur Verfügung. In St. Gilgen, in Strobl am Wolfgangsee und in Zell am See bestehen Wasserskischulen. Der Preis für Wasserskifahren beträgt pro Runde 25 Schillinge (4,16 Mark), die Gebühr für den Wasserskilehrer mit eingeschlossen. Die Leihgebühren für Segelboote liegen zwischen 10 und 25 Schillinge pro Boot und Stunde.

Im Schwefelbad Langenbrüdken wurde ein neuer Kurgarten der Öffentlichkeit übergeben.