Eines der schwersten Vergehen, dessen man sich in der Deutschen Demokratischen Republik schuldig machen kann, ist das Abwerben. Was die Herren in Pankow darunter verstehen, steht im Paragraph 21, Ziffer 2 des Strafrechtsergänzungsgesetzes der Ostzone vom 23. Dezember 1957: "Wer es unternimmt, einen Jugendlichen oder einen in der Berufsausbildung stehenden Menschen oder eine Person wegen ihrer beruflichen Tätigkeit oder wegen ihrer besonderen Fähigkeiten oder Leistungen mittels Drohung, Täuschung, Versprechen oder ähnlichen die Freiheit der Willensentscheidung beeinflussenden Methoden zum Verlassen der DDR zu verleiten, wird mit Gefängnis nicht unter sechs Monaten bestraft."

Als Nikita Chruschtschow im mitteldeutschen Bitterfeld vor den Aktivisten des elektrochemischen Kombinats allen deutschen Ingenieuren und Spezialisten – egal ob in der Bundesrepublik oder in der DDR beheimatet – das erstaunliche Angebot machte, in die Sowjetunion zu kommen und dort mit der großzügigsten wissenschaftlichen wie finanziellen Unterstützung des Kremls ihre Forschungen zu treiben, hat er genau das getan, was jener Paragraph unter Strafe stellt. Die Sowjetunion würde ihnen mehr zahlen als jeder kapitalistische Konzern auf dem weiten Erdenrund, so sagte der Allgewaltige und fügte hinzu, man werde ihnen dort bessere Möglichkeiten bieten, als irgendein noch so reicher Mäzen in irgendeinem Lande dieser Welt dies vermöge, dazu größere Freiheit,Ruhe und persönliches Wohlbehagen. Sie sollten nur kommen und sehen, und sie würden ihr blaues Wunder erleben.

Zur Bekräftigung seines überraschenden Angebots, das ebenso wie die Rede in Bitterfeld selbst erst nach drei Wochen von der sowjetischen Zensur freigegeben und der erstaunten Welt durch Radio Moskau in deutscher Sprache bekanntgegeben wurde, fügte der Vielgewandte und Listenreiche offenherzig hinzu: "Seid mir nicht böse, teure Genossen, wenn ich euch sage, daß auch solche Menschen, die ohne politischen Kompaß sind, einen Wert darstellen und entsprechend bezahlt werden müssen." Den Herren Ulbricht und Grotewohl wird diese Rede nicht sonderlich lieblich in den Ohren geklungen haben, W. F. K.