... daß 300 Angestellte und Arbeiter der Stadt Neustadt (Weinstraße) 18 000 DM Steuern nachzahlen sollen, weil sich die Stadtverwaltung bei der Berechnung der Steuerabzüge geirrt hat.

... daß die Bundesbahn dem Landrat von Tuttlingen den Bescheid erteilte, der Wiedereinbau des dringend benötigten, nach 1945 demontierten, zweiten Gleises auf der Strecke Tuttlingen–Horb könne nicht in Angriff genommen werden, da die zunächst veranschlagten 20 Millionen DM dafür nicht ausreichten – als wenn man mit 20 Millionen nicht schon einmal anfangen könnte.