Arthur Rimbaud:

In des Gelaubes golddurchwirktem Schrein,

im leise schwankenden Gelaub, wo hängend

in blühender Blumen Glanz der Kuß schlief ein,

zeigt funkelnd und die feine Stickerei zersprengend,