... daß der 35 Jahre alte Landwirt Helmuth Garrelts aus Hohenassel vom Schöffengericht Salzgitter-Salder wegen Tierquälerei nur zu 1000 DM Geldstrafe und drei Wochen Gefängnis mit Bewährungsfrist verurteilt wurde. Garrelts hatte eine einjährige Jagdhündin an die Stoßstange seines Autos gebunden und sie drei Kilometer weit mitgeschleift, um ihr "das Laufen" beizubringen. Die schwerverletzte Hündin warf er in den Kofferraum, fuhr auf ein Feld, feuerte zwei schlecht gezielte Schüsse auf sie ab und scharrte sie schließlich ein, ohne sich überzeugt zu haben, ob die Hündin schon tot war.

...daß der Bergwacht Schwarzwald, die In den letzten acht Jahren 783 Verunglückte geborgen hat (ihre Helfer arbeiten ehrenamtlich) vom Landtag Baden-Württembergs und vom Skiverband Schwarzwald-Süd die erbetenen Zuschüsse versagt worden sind.

... daß im Haus B des Lohmühlenkrankenhauses in Hamburg-St. Georg immer noch Plakate mit folgendem Text hängen: "Bei Fliegerangriffen nicht den Feuermelder betätigen!

...daß die Behörden der Sowjetzone nicht nur Schloß Putbus auf Rügen abreißen lassen, sondern jetzt sogar darangegangen sind, das Mausoleum der Fürsten von Putbus in eine Bedürfnisanstalt umzubauen.