In diesen Tagen blickte die König-Brauerei GmbH in Duisburg auf ihr 100jähriges Bestehen zurück. Sie gilt als die zweitgrößte Privatbrauerei in der Bundesrepublik mit einem Ausstoß von über 500 000 hl im Jubiläumsjahr. Die Brauereiverwaltung gab vor der Presse der Besorgnis über das weitere Vordringen des Flaschenbier-Anteils Ausdruck. Auch bei der König-Brauerei geht aus der Statistik ein von Jahr zu Jahr steigender Anteil des Flaschenbiergeschäfts deutlich hervor. Aber im Gegensatz zu anderen großen Brauereien, die bereits zu über 50 v. H. ihres Ausstoßes,in Form von Flaschenbier verkaufen, liege auch im Jubiläumsjahr der König-Brauerei das Hauptgewicht mit 65 v. H. des Gesamtausstoßes (gegenüber 37,8 v. H. in 1948/49) nach wie vor beim Faßbier. Es wird die Hoffnung ausgesprochen, daß die Gastwirte durch eine kluge Ausschank-Preisgestaltung der Gefahr eines weiteren Vordringens des Flaschenbiers Rechnung tragen.