... daß von der Verbraucherberatung Hannover ein "Preisspiegel der Woche" eingerichtet wurde. Die Hannoveraner Hausfrauen können sich hier telephonisch über die Lebensmittelpreise informieren und so vermeiden, unnötig teuer einzukaufen.

... daß sich die Landesversicherungsanstalt Baden dazu entschlossen hat, den Werkärzten der badischen Industriebetriebe die Verschreibung von Heilsportkuren zu empfehlen.

...daß es der Trierer Tauchergruppe der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft und einem Feuerwehrtrupp des Sprengkommandos Trier gelungen ist, aus dem Schalkenmehrener Mahr Munition im Gesamtgewicht von etwa 22 Tonnen zu bergen.

... daß sich 34 junge Mädchen – 15 bis 20 Jahre alt – aus Ibbenbüren am Rande des Teutoburger Waldes an jedem Wochenende abwechselnd für die Kranken- und Alterspflege zur Verfügung stellen, um den Krankenschwestern und Pflegerinnen des Ortes zu einem freien Sonntag zu verhelfen.

... daß die Bremer Straßenbahn neun Leichtmetallbusse in Auftrag gegeben hat, die so gut gefedert sind, daß man während der Fahrt sogar Zeitung lesen kann.

... daß an der Einfahrt zum Braunkohlengebiet in Gustorf (etwa 30 Kilometer nordwestlich von Köln) ein Schild angebracht worden ist: Gesperrt für Motorrad- und Mopedfahrer ohne Sturzhelm.