Ich bin der reine Lotos,

Der auferblühte Horizont

Und der sich aufhält an der Nase des Sonnen-

Ich bin die reine Lotosblume, [gottes;

Die auferblühte im Feld.

*

Wie eine Formel, vergleichbar etwa mit unseren frühmittelalterlichen Zaubersprüchen, muten diese Verse an, aber sie sind in ihrem Kern Jahrtausende älter. In ihrem Kern: Was die Ägypter des Altertums mit ihren Hieroglyphen gemeint haben, das läßt sich selbst bei der hohen Dechiffrierkunst heutiger Wissenschaft nicht wortwörtlich übersetzen. Der Niederländer Bertus Aafjes hat sich mit seiner Anthologie altägyptischer Lyrik ("Der blinde Harfner", Langen – Müller Verlag, München, 80 S., 9,80 DM) nicht für die wissenschaftlich exakte Methode entschieden; er gibt eine freie Nachdichtung des von verschiedenen Ägyptologen übersetzten Textes, und diese holländische Version der Gedichte wiederum wurde von Johannes Piron ins Deutsche übertragen.