r. g., Stuttgart

Wasser ist nicht gleich Wasser. – die Stuttgarter kennen den Unterschied, seit sie letzte Woche an die Bodensee-Fernwasserversorgung angeschlossen wurden, die mit 157 Kilometern dicker Leitungsrohre die größte Pipeline Deutschlands ist. Das Wasser ist freilich in der Neckar-Metropole nicht nur klarer, sondern auch teurer geworden: statt 45 Pfennig kostet der Kubikmeter jetzt 70 Pfennig...