Zwanzig neue, raffiniert ausgeklügelte Schlafwagen hat die "Deutsche Schlaf- und Speisewagen-Gesellschaft" (DSG) in Auftrag gegeben. 7,2 Millionen Mark werden die Wagen kosten. Sie haben eine Vollklimatisierung und sind wesentlich vergrößert worden. So wird zum Beispiel der Abstand zwischen den Betten in der Zweibettausstattung ein Meter sein. Weit größere Gepäckablagen werden den Gästen zur Verfügung stehen; schwenkbare Garderobenleisten sind über den Abteiltüren angebracht. Die Geräusche des fahrenden Zuges werden 65 Phon nicht überschreiten. 2450 Liter Wasser kann ein solcher Wagen mitnehmen, das selbstverständlich auch warm aus den Hähnen fließen wird.